Ugo Nespolo

Seine Anfänge in der italienischen Künstlerszene gehen auf die 60er Jahre zurück, die Pop Art, die Arte Povera und die Konzeptkunst. Seine Produktion zeichnet sich sofort durch eine ironische, antikonformistische Note aus, die seinem Humor entspringt, der auch danach eine Art Markenzeichen bleibt. Er wirkt auch an zahlreichen Werbekampagnen mit.

1 Artikel

pro Seite

1 Artikel

pro Seite